Manchmal sind alle konservativen Behandlungsmöglichkeiten erschöpft – dann ist eine Operation angezeigt. Wir haben langjährige Erfahrung und operieren ambulant und stationär.
Bei bestimmten operativen Eingriffen (z. B. Gelenkspiegelungen, fußchirurgische Operationen) ist heutzutage ein Krankenhausaufenthalt nicht mehr erforderlich. Der Eingriff kann dann ambulant vorgenommen werden. Nach einer kurzen Beobachtungsphase können Sie nach Hause entlassen werden. Nach dem Eingriff übernehmen wir die fachliche Nachbetreuung der Operation und begleiten Sie auf Ihrem Weg zur Heilung.

Wir nehmen folgende Operationen vor

  • Arthroskopische Operationen (Knie, Schulter, Sprunggelenk)
  • Gelenkersatz (Knie, Hüfte, Schulter und Sprunggelenk bei Arthrose)
  • Fuß- und Sprunggelenkchirurgie
  • Schulterchirurgie
  • Unfallchirurgie (Arbeit- und Schulunfälle)
  • Minimalinvasiver Kreuzbandersatz

Bei der Gelenkspiegelung (Arthroskopie) wird über einen minimalen Zugang von außen ein Endoskop mit Kamera in den Gelenkinnenraum eingeführt. Das Gelenk kann so von innen auf einem Bildschirm betrachtet werden. Es können Operationen über den Zugang vorgenommen werden. Eine Gelenkspiegelung ist heute bei fast allen Gelenken möglich.